Barrierefreie Stadionführung durch den Fussballtempel

Mehr Bilder gibts hier

Nachdem ich mich Anfang April für die barrierefreie Führung unter stadiontour@bvb.de angemeldet hatte war es am 17.05.2015 so weit.

 

Für Rollstuhlfahrer mit Schwerbeschädigten Ausweis kostet die Tour 7,00 €, die Begleitperson ist frei.

Die Führung beginnt mit dem Kartenkauf im Borusseum, um 11 Uhr startet die Tour auch hier.

Insgesamt 10 Rolli Fahrer mit Begleitung sind erschienen. 

Extra aus Tann in der hessischen Rhön ist eine Familie angereist. Die Tochter hat einen komplett auf BVB gepimpten Rollstuhl und ein Fachwissen wie ein Fussballlexikon.

Die nette junge Frau informiert mich auch sofort, daß unser Sebastian Kehl aus Ihrem Ort stammt und auch regelmäßig dort erscheint.

 

Eine sehr freundliche und kompetente Führerin ( Guide ) stellt uns zunächst eine Kollegin vor, die selbst schwer sehbehindert, demnächst Führungen für Sehbehinderte machen wird.

 

Dann geht es in die Katakomben des Fussballtempels. Unter der Osttribüne befindet sich die Zufahrt für die Busse. Hier ist auch der Eingang für Spieler, Offizielle und Presse, direkt gegenüber dem Zugang zur alten Kampfbahn Rote Erde. Der Bereich ist mit den Erfolgen der Vergangenheit eindrucksvoll geschmückt. Der Gegener soll schon mal Ehrfurcht empfinden.

 

Weiter geht es zur Ecke Osttribüne/Südtribüne und hinunter zm Spielfeld. Der Blick auf die Süd ist erhebend. Vor der Tribüne wird gerade noch der Rasen im Torbereich von der "Besonnungsmaschine" verwöhnt. Kompetent gibt uns hier unser Guide ausführlich Informationen zu dem Thema. Früher ist der Rasen oft mehrfach pro Saison erneuert worden. Bei Kosten um 100000,00 € pro Vorgang geht das ins Geld. Tatsächlich ist die nun gewählte Lösung preiswerter. Die starken Lampen auf Fahrgestellen verbrauchen viel Strom, was man schon an den Kinderarmstarken Zuleitungen vermuten kann. 

 

Das Ergebnis kann sich alledings auch sehen lassen. Ein frischgrüner Teppich verlockt zum Streicheln. Darüber wacht allerdings unser Guide wie ein Zerberus. Anfassen verboten.

 

Und dann gelangen wir zu den Trainerbänken. Wahnsinn, der Blck aufs Spielfeld und das wohlige Gefühl in schwarzem Leder ( zum Glück kann ich aus dem Rolli und ein paar Meter dorthin gehen ). Hier also sitzen unsere Ersatzhelden und das Trainerteam.

Just jetzt wird die Stadionbeschallung für eine VIP Führung demonstriert. Schon wieder Gänsehautfeeling pur.

 

Das nächste Highlight ist die Besichtigung des Mixed Bereiches mit den Interviewgelegenheiten für die Presse und weiter der Weg in die Heimkabine.

Diese ist überraschend schlicht gehalten. Das ist laut Auskunft aber Absicht um die Wurzeln als Arbeiterverein nicht zu vergessen.

 

Nicht barrierefrei ist der Weg die Treppe hinunter zum Spielertunnel zum Spielfeld. Zum Glück kann ich mittlerweile wieder einige Schritte machen und habe mir dieses Erlebnis auch noch gegönnt. Nicht zu beschreiben, darum versuche ich es auch nicht.

 

Dann sind die 90 Minuten auch schon vorbei und es geht zurück zum Borusseum.

Das alleine ist noch mal einen Artikel wert.

 

Am 13.06.2015  und 11.07.2015 sind noch mal Führungen. Kann ich nur empfehlen.

 

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Herne
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Militzer, 44653 Herne